Skip to main content
03. April 2021

FPÖ – Kaniak: Anschober schiebt Verantwortung für Corona-Politik auf die Bürger ab

Wien (OTS) - „Nach den vollmundigen Versprechungen von Kanzler Kurz heute Früh schiebt Anschober die Verantwortung dafür, ob diese auch eingelöst werden können, an die Bürger ab“, kommentierte FPÖ-Gesundheitssprecher NAbg. Gerhard Kaniak die Aussagen des Gesundheitsministers im Ö1-Mittagsjournal.

„Klar kommunizierte Empfehlungen, welche die Bürger in Eigenverantwortung umsetzen, wären von Beginn weg ein gutes Konzept für die Corona-Krise gewesen. Die schwarz-grüne Bundesregierung hat sich leider für einen Weg des Zwangs und der Ein- und Zusperrwut entschieden und damit jedes Vertrauen in der Bevölkerung verspielt. Umso empörender ist es, wenn Anschober jetzt die Bürger in die Pflicht nehmen will und ihnen die Verantwortung zuschiebt, ob – ohnehin erst im Mai – endlich wieder Öffnungsschritte gesetzt werden“, so Kaniak.

„Anschober ist offenbar am Ende seines Lateins angekommen, alle Versuche seines ‚Krisenmanagements‘ sind gescheitert. Herr Bundesminister, es wäre für Österreich und seine Bürger ein Segen, wenn Sie endlich Verantwortung übernehmen und zurücktreten würden“, appellierte der freiheitliche Gesundheitssprecher


© 2021 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.